Kooperation mit der Wirtschaft

Perspektiven

Vielleicht haben die alpin geprägten Bündner besser gelernt, über den Tellerrand, oder besser gesagt über den Berggipfel hinaus zu schauen – vielleicht liegt dies aber einfach in der Natur der Sache für erfolgreiche Unternehmen. In Graubünden hat man einfach die besseren Aussichten!
 

Egal ob Sie in der Zukunft in Graubünden tätig sind, in die weite Welt hinaus ziehen oder zu einem späteren Zeitpunkt wieder in die alpin geprägte Region zurückkommen - Sie knöpfen bereits während Ihrer Aus- und Weiterbildung  Kontakte zu Wirtschaftspartnern und vernetzen sich in der jeweiligen Branche. Sei dies bei einer Case Study, welche in Graubünden meistens direkt vor dem Vorlesungssaal stattfindet, bei einem Praktikum oder bei Ihre finalen Arbeit in Ihrem Lehrgang. Der Campus Tourismus arbeitet mit versschiedenen Partnern aus Wirtschaft, Forschung und Lehre zusammen - entdecken Sie einige Beispiele dieser Kooperationen... - eine Win-Win Situation für die Wirtschaft wie für die Studierenden.

Höher hinaus - am Bildungsstandort Graubünden!  

Sport Management – der Praxiseinsatz am Spengler Cup in Davos:
Es ist kein Zeitvertreib, die «Pausen» während der Spielzeit werden bestmöglich genutzt, um die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf die Sponsoring Partner zu legen. Der Aufwand für die kurzen Sequenzen ist gross, doch die Ziele werden erreicht. 

Deutsch

Für die Region an der Ski WM Live dabei - die Academia Engiadina war mit Schülerinnen/Schülern der Mittelschule und Studierenden der HFT Graubünden an der Ski WM 2017 beteiligt. Zahlreiche Mitarbeitende, Schüler/-innen und Studierende standen als Volunteer im Einsatz.

Deutsch

Alumni & Statements

  • Marcel Langenegger: Neue Wege initiieren - weltweit

    Bei Marcel Langenegger hat die Faszination der Bündner Berge seinen beruflichen Werdegang geprägt - vom Festsaal der Alpen hinaus auf Single Trails in fremde Kulturen…

    Auch ich habe in Graubünden studiert ...
  • Corsin Parolini: Ein Bündner aus Scuol auf dem weiten Meer...

    In den Bündner Bergen, an der Hotelfachschule Passugg, hat Corsin Parolini die weite Welt gepackt. Mitgenommen hat er einerseits den Umgang mit verschiedenen Nationalitäten, eine Weltoffenheit und viel Neugier...

    Auch ich habe in Graubünden studiert...
  • Patrick Manthe: Anders denken - neuer Umsatz anstelle von Kosten einsparen

    Patrick Manthe ist General Manager im Chatrium Hotel & Residences Riverside in Bangkok und führt mit über 400 Mitarbeitern einen Hotelbetrieb mit 396 Zimmer und 260 Residenzen für Gäste aus aller Welt.

    Auch ich habe in Graubünden studiert...
  • Martin Michel, lic. iur. Rechtsanwalt, stellvertretender Leiter Amt für Höhere Bildung Graubünden:

    «Im Tourismuskanton Graubünden zeichnen sich die Studienangebote des Campus Tourismus durch einen engen Bezug zur Berufspraxis aus».

    Weitere Informationen zum AHB in Chur...
  • Sylvia Manchen, Prof. Dr. rer. soc., Institutsleiterin Lebensraum an der HTW Chur:

    «Mit dem Übertrittsverfahren im Rahmen des Campus Tourismus konnten wir das Tourismus-Bildungsangebot unseres Kantons von den Höheren Fachschulen bis zum Masterabschluss der HTW Chur koordinieren».

    Weitere Informationen zur HTW Chur...
  • Matthias Steiger lic. oec. publ., Rektor der HFT Graubünden:

    «Die Zusammenarbeit innerhalb des Campus Tourismus ermöglicht unseren Studierenden der HFT Graubünden, mit nur einem Zusatzjahr, den Hochschulabschluss zum Bachelor of Science in Tourism FHO zu erwerben».

    Weitere Informationen zur HFT GR in Samedan...
  • Martina Decurtins: Neue Horizonte entdecken - Zeit beruflich abzuheben

    Martina Decurtins will hoch hinaus, hoch über die Bündner Berge hinaus in die weite grosse Welt – das Reisefieber hat sie gepackt – das nächste Projekt ist die Einführung der Boeing 777 über hochstehende Veranstaltungen.

    ...
    Auch ich habe in Graubünden studiert...
  • Michael Hartmann - Direktor der SSTH:

    «Der Campus Tourismus koordiniert nicht nur in unserem Kanton die Ausbildung im Tourismus und in der Hotellerie, unsere Studierenden tragen das gewonnene Wissen und so die Marke Graubünden in die weite Welt hinaus».

    Weitere Informationen zur SSTH in Passugg...