Bildungsstandort Graubünden - Bildungsinstitution

Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur

www.htwchur.ch

Die HTW Chur betreibt Aus- und Weiterbildungen sowie angewandte Forschung in acht Fachbereichen

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur ist eine innovative und unternehmerische Hochschule mit rund 1700 Studierenden. Sie bildet verantwortungsvolle Fach- und Führungskräfte aus. Als regional verankerte Fachhochschule überzeugt die HTW Chur mit ihrer persönlichen Atmosphäre über die Kantons- und Landesgrenze hinaus. Mit ihrer angewandten Forschung trägt sie zu Innovationen, Wissen und Lösungen für die Gesellschaft bei.

Die HTW Chur bietet Bachelor-, Master- und Weiterbildungsstudiengänge in den Disziplinen Architektur, Bauingenieurwesen, Digital Science, Management, Multimedia Production, Photonics, Technik sowie Tourismus an. Die HTW Chur betreibt in allen Disziplinen angewandte Forschung und Entwicklung, führt Beratungen durch und bietet Dienstleistungen an. «Recognised for Excellence» mit vier Sternen im EFQM-Modell bestätigen die ganzheitliche Entwicklung der Fachhochschule.

Die Fachhochschule ist zudem ISO 9001 und ISO 29990 zertifiziert. Als erste öffentliche Schweizer Hochschule ist die HTW Chur 2009 der Initiative der Vereinten Nationen für verantwortungsvolle Ausbildung, den UN Principles for Responsible Management Education, beigetreten. Die Bündner Fachhochschule ist seit dem Jahr 2000 Teil der FHO Fachhochschule Ostschweiz. Bereits 1963 begann aber die Geschichte der HTW Chur mit der Gründung des Abendtechnikums Chur.

Das Institut für Tourismus und Freizeit ITF wurde 1993 als Institut für Tourismusmanagement zusammen mit der Academia Engiadina gegründet. In den Folgejahren entstand ein Tourismus-Kompetenzzentrum im Bereich der angewandten und praxisbezogenen Forschung. Das Institut beschäftigt Expertinnen aus den Disziplinen Betriebs-, Volks- und Regionalwirtschaft sowie Freizeitökonomie und arbeitet in der wissenschaftlichen Forschung, der Aus- und Weiterbildung sowie im Bereich Dienstleistungen für private Unternehmen und öffentliche Institutionen. Geleitet einerseits durch den steigenden Bedarf der Tourismus- und Freizeitbranche nach innovativen Lösungen, aber auch um dem Bedürfnis nach Verbindung von Berufstätigkeit und Ausbildung zu entsprechen, wurde im Jahr 2016 ein neuer Tourismus-Studiengang entwickelt: Service Design. Dieses Angebot startete im Herbstsemester 2017 und bedeutet für das ITF eine neue Ära, indem einerseits erstmals ein Lehrgang im Teilzeitmodus angeboten wird und andererseits der generalistische Ansatz zugunsten höherer Spezialisierung weicht. 

Ansprechpartner:
Frau Jessica Castro
Telefon: +41 81 286 37 72
E-Mail: jesica.castro@htwchur.ch

HTW Chur
Hochschule für Technik und Wirtschaft
Comercialstrasse 22, 7004 Chur
 

Alumni & Statements

  • Martina Decurtins: Neue Horizonte entdecken - Zeit beruflich abzuheben

    Martina Decurtins will hoch hinaus, hoch über die Bündner Berge hinaus in die weite grosse Welt – das Reisefieber hat sie gepackt – das nächste Projekt ist die Einführung der Boeing 777 über hochstehende Veranstaltungen.

    ...
    Auch ich habe in Graubünden studiert...
  • Sylvia Manchen, Prof. Dr. rer. soc., Institutsleiterin Lebensraum an der HTW Chur:

    «Mit dem Übertrittsverfahren im Rahmen des Campus Tourismus konnten wir das Tourismus-Bildungsangebot unseres Kantons von den Höheren Fachschulen bis zum Masterabschluss der HTW Chur koordinieren».

    Weitere Informationen zur HTW Chur...