Bildungsstandort Graubünden - Bildungsinstitution

Höhere Fachschule für Tourismus (HFT) Graubünden

Willkommen an der HFT Graubünden

Fasziniert Sie die facettenreiche Tourismusbranche? Interessieren Sie sich für neue Trends, die Marketingwelt oder die Planung von Events? – Dann sind Sie bei uns genau richtig.
Die Höhere Fachschule für Tourismus (HFT) Graubünden ist Teil der Academia Engiadina, eine der renommiertesten und grössten Bildungsinstitutionen im Kanton Graubünden. Unser Angebot und unsere über 25-jährige Erfahrung, kombiniert mit Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Interesse, ermöglichen Ihnen eine erfolgreiche Karriere in der dynamischen Tourismus-, Marketing- und Freizeitbranche. Dank unserer vielseitigen Ausbildung und den zusätzlichen Vertiefungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten ist Ihr Weg auch frei für eine Tätigkeit ausserhalb der Branche. Zudem bieten wir Ihnen den schnellsten Weg, von einem Höheren Fachschulabschluss zum Bachelor in Tourism zu gelangen.

Während des 3- bzw. 2-jährigen Studiums vermitteln wir Ihnen ein breites Knowhow sowie wichtige Kompetenzen und entscheidenden Schlüsselqualifikationen, die Sie für Ihre erfolgreiche Zukunft benötigen. Der Unterricht findet bei uns nicht nur im Schulzimmer statt: Sie studieren da, wo andere Ferien machen – im Herzen des Tourismus.
Die zahlreichen Events, Sport- und PR-Anlässe im Engadin lassen Sie Tourismus hautnah erleben. Unsere Dozierenden aus der Wirtschaft, Referierende aus der Praxis, ehemalige Studierende, aber auch das gesamte Umfeld verhelfen Ihnen zu Ihrem Netzwerk für die Zukunft. Viele Studierende finden bereits während des Studiums bei uns ihre zukünftigen Arbeitgeber.

Ansprechpartner:
Luzi Heimgartner, Studienberater und Dozent
Exec. MBA Tourism FHO / dipl. Tourismusfachmann HF
Tel Zentrale +41 81 851 06 11
Tel Direkt +41 81 851 06 06
Luzi.Heimgartner@hftgr.ch

Höhere Fachschule für Tourismus Graubünden
Quadratscha 18, 7503 Samedan
Schweiz
www.hftgr.ch

 

 

Alumni & Statements

  • Marcel Langenegger: Neue Wege initiieren - weltweit

    Bei Marcel Langenegger hat die Faszination der Bündner Berge seinen beruflichen Werdegang geprägt - vom Festsaal der Alpen hinaus auf Single Trails in fremde Kulturen…

    Auch ich habe in Graubünden studiert ...